· 

Einmal Indien und zurück - Ein Artikel von Reisen und Golfen

Yoga Dir Einen! Kombinierte Reisen in die Ferne und ins Innere.

Indien, wie sehr dieses Land doch fasziniert. Aber vielen fehlt der Mut, sich im Alleingang in das „Wagnis Indien“ zu stürzen. Kombinierte Reisen in die Ferne und ins Innere!

"Es reicht längst nicht mehr, einfach in die Ferne zu reisen. Mindestens so wichtig, wie neue Ländern und Menschen kennenzulernen, ist die Reise ins eigene Innere und sich selbst neu zu entdecken. Die Kombination aus beiden bietet zum Beispiel die Wienerin Regina Potocnik, promovierte Juristin und Bankerin, an." schreibt das Online-Portal Reisen und Golfen im März 2016.

So schreibt einer Ihrer Teilnehmer nach einer Reise:

„Sie schafft es, den Flair, die Geschichte, die Hintergründe Indiens authentisch zu vermitteln. Sie schöpft aus eigner vielbereister Indienerfahrung, zudem vermittelt sie ihre umfassenden Yoga-Kenntnisse als Yoga-Lehrerin – theoretisch und praktisch - mit einer tiefen herzlichen Verbundenheit mit dem Land und den Menschen Indiens.“

 

"Yoga, Reisen und Indien sind schon seit über einem Jahrzehnt ihre große Leidenschaft, seit 2012 bietet Sie als Reisebegleitung Menschen die Möglichkeit, mehr über Yoga und sich selbst zu erfahren. Im November ( 5. – 19.) bietet sie eine Yoga Rundreise nach Südindien an: Mit Ankunft in Chennai, dem „Gateway to South“, oft auch als kulturelle Hauptstadt Indiens bezeichnet geht es gleich am 2. Tag nach Mahabalipuram mit seinen historischen Monumenten und weiter zum Sri Aurobindo Ashram. Natürlich darf auch der Sri Ranganathaswamy Tempel, der größte Tempelkomplex Indiens, sowie Tempelstadt Madurai nicht fehlen. Weitere Highlights sind Tee- und Gewürzplantagen, eine Fahrt nach Kumarakom, zu einem Hausboot, Varkala, der berühmte Strand- und Pilgerort, an dem man 5 Nächte bleiben kann."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0