· 

Ayurveda und Mentaltraining im Devaaya Ayurveda Centre

13. - 27. März 2015

Garten im Devaaya Ayurveda Centre
Garten im Devaaya Ayurveda Centre

Dieses einzigartige Urlaubs-programm in Goa, Indien, berührt Körper und Seele.

Gemeinsam können Ayurveda und Mentaltraining auf ganzheitlicher Ebene wirken. Während einer Reinigungskur werden auch die psychischen Blockaden berührt, die wir eingebunden in die wunderschöne Natur lösen werden. Gerade die mentalen Techniken der alten Hochkulturen, wie etwa Indien, bieten uns zahlreiche Methoden, unsere Glaubenssätze loszulassen, sich vom Alltag abzugrenzen und neue Wege zu gehen.

Die Kombination von uraltem Wissen und spirituellem Hintergrund bietet hierfür die ideale Grundlage. Erfahren Sie, wie sich Körper, Geist und Wohlbefinden langsam zum Positiven verändern. Was Du beschließt, das wirst Du!

Programmablauf

Wir werden die Mentaltrainingseinheit zeitlich an die Behandlungsblöcke entsprechend Therapieplan anpassen. Der Umfang sind 2 Stunden täglich. 1 Tag pro Woche ist programmfrei.

DIE KRAFT DER GEDANKEN Teil 1

Nach dem Kennenlernen und ersten Übungen im wunderschönen Garten werde ich ausführlich erläutern, was wir mit Mentaltraining alles bewirken können. Die uralte, östliche und die modernste westliche Sicht der Kraft der Gedanken sind Themenschwerpunkt des Starts in die nächsten Tage der „Rückbesinnung zu uns!“

Durch die Entdeckungen der letzten 10 Jahre haben sich über 80% von dem, was wir als Gewissheit bezüglich Gehirns annahmen, als falsch heraus gestellt. Vieles davon wussten die Inder schon lange: „Wenn wir mit dem Universum sprechen und gewisse Dinge ändern möchten, dann wird uns das Universum helfen. Das ist ein kosmisches Gesetz. Wir alle können damit eine neue Gedankenwelt schaffen, die globale Veränderungen mit sich bringen kann.“ Swami Durgananda

DIE KRAFT DER GEDANKEN Teil 2

Heute widmen wir uns unseres unentdeckten Potentials. Nur zu 5% können wir uns mit unserem Bewusstsein steuern. Zu 95% werden wir von unserem Unterbewusstsein gelenkt. Daher ist es so wichtig, sich bewusst zu machen, welche negativen Gedanken ständig auf uns einwirken, sich diese ins Gedächtnis zu rufen und "umzuprogrammieren".

Im alten Indien strebt man, nicht zuletzt durch den Yoga-Weg, danach, die Gedanken zu überwinden. Denn sie machen unfrei. Man versucht, sie zu stillen, denn nur, wer nicht denkt, leidet nicht. Ähnlich verhält es sich auch im Buddhismus. Meditation wirkt dabei auf unsere subtilen Energiekanäle und führt weg von den Gedanken in einen Zustand der "Ich-losigkeit".

DIE KUNST DES WÜNSCHENS

Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Wir starten mit Achtsamkeitsübungen in der wunderschönen Natur. Ein yogischer Schweigemarsch wird mit einer tibetisch-buddhistischen Meditation beendet. Westliche Trainingsmethoden bereiten vor auf das Wunder der Selbstliebe, bei dem es vor allem darum geht, eine positive, liebevolle Einstellung sich selbst gegenüber zu gewinnen. Das Gesetz der Anziehung oder Resonanz funktioniert nur dann gut, wenn der Wünschende positive Impulse setzt. Denn wer Ja sagt zu sich selbst, zieht alles Positive magisch an. Es ist so, wie Buddha sagte: „Es gibt keinen Weg zum Glück, Glück ist der Weg.“

DAS ZIEL IST DAS ZIEL

Hast Du Ziele? Verfolgst Du sie? Entsprechen Deine Ziele Deinen eigenen Wünschen oder wünscht Du Dir etwas, das Du aber nicht verfolgst? Ist für Dich der Weg das Ziel oder das Ziel das Ziel? Mit Hilfe des mentalen Trainings erlernen wir, wie wir unsere Ziele erreichen können. Wir vertiefen uns am Ende der Mentaltrainingseinheit in eine Phantasiereise, die uns näher zu uns und dem „Weisen in uns“ bringt.

IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT

Entspannung ist ein zentrales Element im Mentaltraining und darf gerade bei einer Ayurvedakur nicht fehlen. Der heutige Tag steht im Zeichen von Yoga Nidra als weitgehend unbekannte westliche und phantastische östliche „Methode“. Es ist schwer, ein passendes Wort für Yoga Nidra zu finden; übersetzt bedeutet es, der yogische Schlaf, aber es ist weniger als Schlaf und bei weitem viel mehr. Yoga Nidra stammt aus dem Tantra und steigert das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität, wirkt gegen Stress, Unruhe, Nervosität, Angespanntheit, Müdigkeit, Burnout und sogar Krankheiten. Darüber hinaus ist Yoga Nidra eine wunderbare Unterstützung zur Entwicklung der Intuition, verbessert Gedächtnis und Konzentration.

ÜBUNGEN DER NACHT

Viele von uns träumen lebhaft und bunt, manche Menschen können sich nur schlecht an Ihre Träume erinnern. Fakt ist, ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend. Gerade bei einer Ayurveda Kur kann sich auch im Schlaf vieles verändern. Traum Yoga ist eine in Tibet seit alter Zeit bekannte meditative Praxis, die bei der Bewältigung von Stress und Ängsten hilft und die spirituelle Entwicklung fördert. Ich werde heute alltagstaugliche Methoden vorstellen, wie wir unsere Träume deuten und entmystifizieren können.

1 Tag ist programmfrei
THE WORK OF BYRON KATIE

In unserer heutigen Mentaltrainingseinheit lernen wir die „Arbeit“ von Byron Katie kennen. Ihre Methode nennt sie nicht umsonst „THE WORK“, denn Hinsehen ist manchmal ganz schön anstrengend. Es ist ein Weg, jene Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen, die alles Leiden in der Welt verursachen. Es ist ein Weg, der zum inneren Frieden und zum Frieden mit der Welt führt. Jeder mit einem offenen Geist kann diese „Arbeit“ machen und es ist eine einfache und rasche Methode, nachhaltige Veränderungen bei unseren Denk- und Verhaltensweisen zu erreichen.

LÖSUNGSTECHNIKEN Teil 1.

Heute werden weitere “Werkzeuge” aus dem Mentaltraining vorgestellt, die wir mit nach Hause nehmen und in den Alltag einfließen lassen können. Klopfakupressur, Übungen aus dem Chi Gong und der Kinesiologie können uns im Alltag helfen, Probleme zu erkennen und aufzulösen. Und so einfach manche Sichtweisen und Übungen auch scheinen mögen, so effizient und nachhaltig wirken sie, wenn die Bereitschaft da ist, sie auch in das eigene Leben zu integrieren.

Wir beenden die Stunde mit yogischer „Energiearbeit“ durch Mantrasingen: Das Wort “Yoga” oder “Yug” stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet die Vereinigung unserer individuellen Seele mit dem Allerhöchsten, dem kosmischen Willen. Wenn wir verstehen, dass alles miteinander verbunden ist, dass wir eine karmische Mission zu erfüllen haben und wenn wir erlernt haben, wie wir unseren Geist und unsere Gedanken zur Ruhe bringen, dann erreichen wir einen Zustand des Friedens ohne jegliche Vorstellung oder Idee.

LÖSUNGSTECHNIKEN Teil 2: EINFÜHRUNG IN ZAZEN

Wir erlernen die buddhistischen Sitzmeditation als weitere Achtsamkeitsübung: da Körper und Geist nicht getrennt sind, hat die Körperhaltung direkten Einfluss auf das Empfinden, Denken und die physisch-psychische Verfassung. Durch die Haltung, Beobachtung und Konzentration kommt der Strom der Gedanken zur Ruhe oder wird zeitweise komplett unterbrochen. Die auch im Körper manifestierten Lebenserfahrungen und Unterbewusstes erscheinen in dieser Geisteshaltung und können sich lösen. Das stille Sitzen wird unterbrochen durch Kinhin, einer Gehmeditation.

Im Anschluss Meditation des tibetischen Buddhismus: Singen des Mantras zu Ehren der grünen Tara (Achtung: Dauer etwa 35min ohne Pause!).

WORK LIFE BALANCE NA ENDLICH!

Nachdem die letzten Tage stiller waren, wenden wir uns Themen zu, die wir im Alltag verändern könnten. Work-Life-Balance ist in aller Munde und wir wissen theoretisch „wie es geht“. Aber wissen und nicht danach handeln, heißt nicht wissen. Wir nehmen unseren Tagesablauf (daheim) und unser Zeitmanagement unter die Lupe und erlernen Selbstmanagement Techniken, denn die Zeit lässt sich nicht verändern. Sie ist.

GANDHI UND MANAGEMENT

Mahatma Gandhi war DER Management Guru seiner Epoche. Seine Führungsqualitäten basierten auf Gewaltlosigkeit, Rückzug der Sinne, Wahrheit und Humanität.Er hat uns "Anleitung für die Neue Welt" übermittelt.

Ich sehe Gandhi nicht nur als unvergleichlichen "Manager"; er besaß auch unvorstellbare mentale Kraft bei der Umsetzung seiner Ziele. Sei es das "Mobilisieren der Massen", gesetzesuntreu zu werden, wie beim berühmten Salzmarsch oder das körperschädigende, endlose Fasten: Gandhis Geist war unbesiegbar.

Wir alle benötigen mentale Kraft für unsere sog. "Management Skills" daheim – sei es im Großkonzern, als Einzelunternehmer oder als Mutter dreier Kinder. Wir alle müssen unser Leben "managen" – machen wir das Beste daraus, auf eine humane Art und Weise.

DU BIST ES WERT, ERFOLG ZU HABEN

Heute beenden wir unser Programm mit der Selbstausrichtung auf Erfolg, denn wir alle sind es wert, Erfolg zu haben; Erfolg in gesundheitlicher, privater und beruflicher Hinsicht. Wir starten mit Erfolgsgeheimnissen nach Robin Sharma, dem internationalen Toptrainer und Erfolgsautor von „Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte“ und schließen mit einer geführten Mediation von „The Secret“.

Jeder Tag ist ein neuer Anfang

Ich bin wunderschön

Ich lebe in Fülle

Ich respektiere mich

Ich werde geliebt

Jede Veränderung bringt Verbesserung

Letzter Tag ist Abreisetag oder individuelle Verlängerung möglich.

Kontakt und Reservierungsanfrage

Indigourlaub GmbH
Postfach 57 | A-4046 Linz
office@indigourlaub.com
Tel. +43 732 272810
Tel. +49 8621 9024140

Bürozeiten:
Montag-Freitag 09.00 h – 19.00 h
Samstag 09.00 – 15.00 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0