· 

Mentales Training: Ein Interview auf My Free Mind

Moni Szelag, Gründerin des Blogs "My Free Mind" hat Ende letzten Jahres einen meiner Kurse in Wien besucht.

"In diesem Kurs erklärte Regina, dass ein Mensch um die 60.000 Gedanken pro Tag hat und dass nur 5% von ihnen bewusst ablaufen. Unsere (teils unbewussten) Gedanken tragen also ein unglaubliches Potential in sich: Sie können uns im Alltag unterstützen oder uns auch schaden. Ich habe Dr. Regina Potocnik heute für den Blog interviewt, damit ihr euch ein besseres Bild von Mentaltraining machen könnt."

Hier ein kurzer Auszug aus dem Interview:

Kannst du uns ein Beispiel bzw. eine Erfolgsgeschichte erzählen? Gab es Klienten, denen das Training einen Anstoß gegeben hat, ihr Leben zu ändern und ausgeglichener zu werden?

"Ich bin bekannt dafür, dass ich mein Leben komplett umgekrempelt habe und mich bemühe, nur mehr Dinge zu tun, die mir Spaß machen und dabei auch noch Geld verdiene. Ich gebe in meinen Trainings diese Erfahrungen weiter und ich freue mich riesig über eine Klientin, die ebenfalls den Mut aufgebracht hat und jetzt ganz neue Wege geht. Wir sind laufend in Kontakt und ich beobachte hoffnungsfreudig ihren Werdegang.

Aber die schönste Geschichte habe ich unlängst in Indien erlebt: Wir sprachen über Palmblattlesungen und dem Phänomen der Palmblattbibliotheken, in denen Dein persönliches Leben schon vor Jahrtausenden aufgezeichnet wurde. Ich habe das selbst schon 2x erleben dürfen und einer meiner Klienten lauschte gespannt meinen Geschichten. Er war begeistert und ich habe es irgendwie geschafft – ich habe ja doch ein paar gute Kontakte  – dass er ein paar Tage später nach Chennai flog und selbst eine Palmblattlesung machen konnte."

Das hat zwar nichts mit Mentaltraining an sich zu tun, aber es ist ein schönes Beispiel dafür, dass wenn Du Dir etwas wünscht und deine Energie darauf zentrierst, die tollsten Dinge passieren können.

Das sind die schönsten Momente bei meiner Arbeit, wenn ich miterleben darf, dass Träume in Erfüllung gehen."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0